Wahlen 2009

Zu der Bundestagswahl 1994 stellte sich Rudolf Scharping (SPD) als Herausforderer von Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU). Bei der Landtagswahl in Sachsen einige Monate vor der Bundestagswahl erlitt die SPD starke Verluste. Dazu sagte Scharping zu einer Mitgliedsversammlung der SPD in Sachsen: „Dies ist die erste Wahl, die wir verloren haben. Aber ich sage Ihnen, verehrte Damen und Herren, es war nicht die letzte.“

Quelle: Superwahljahr 1994, ZDF

Bewertung: 2.93

1 2 3 4 5 6
Vergeben Sie für die Bewertung Schulnoten von 1 bis 6.

Nach der Bundestagswahl 2005, in der weder SPD und Grüne noch CDU und FDP eine Mehrheit im Bundestag erreicht hatten, wurde viel diskutiert, wie eine zukünftige Regierung aussehen könnte. Bei einem Gespräch von Journalisten mit Matthias Platzeck (SPD) und Gregor Gysi (Linke) wurde Platzeck gefragt, ob er sich eine Koalition von SPD, Grünen und Linke vorstellen könne. Dazu sagte Platzeck, dass dazu die Programme und Ziele von SPD und Linken zu sehr widersprächen. Gysi meinte daraufhin: „Dass Herr Platzeck das hier aus Prinzip sagen muss, kann ich verstehen...“ Platzeck warf ein: „Nicht aus Prinzip, aus Überzeugung.“ Da machte Gysi eine kurze Pause und fuhr fort: „Dann eben aus Überzeugung, das kann ich nun nicht verstehen.“

Quelle: Wahl 2005, ZDF

Bewertung: 1.47

1 2 3 4 5 6
Vergeben Sie für die Bewertung Schulnoten von 1 bis 6.

Kurz vor der Bundestagswahl 2002 lud Stefan Raab die PDS-Politikerin Petra Pau zu sich in die Sendung „TV Total“. Hier war auch die Frage, ob die PDS die 5%-Hürde überwinden könne, was damals fraglich war. Pau meinte dazu: „Die PDS ist die einzige Kraft, die einen CDU-Kanzler verhindern kann. Wenn die PDS nicht in den Bundestag kommt, gibt es einen CDU-Kanzler. Fast wünsche ich mir das, denn dann werden das alle sehen.“ Daraufhin meinte Stefan Raab: „Vielleicht schafft es die PDS aber doch – ich meine, wir wollen es nicht hoffen, aber vielleicht...“ Der Rest ging im Gelächter des Publikums unter.

Quelle: TV Total, Sendung am 15. Februar 2002

Bewertung: 4.75

1 2 3 4 5 6
Vergeben Sie für die Bewertung Schulnoten von 1 bis 6.